Aufrufe
vor 4 Jahren

Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2014

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Gewerbebau
  • Industriebau
  • Orgatec
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Branchen
  • Kleinanzeigen
  • Stellenangebote
  • Veranstaltungen
  • Besteseiten
  • Hierimweb
  • Stelleninfos
  • Stellenplakat
07-08.2014 | wirtschaftinform.de, das Verlagsjournal im Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Bauwirtschaft • Freie Gewerbeflächen • Büro- & Objekteinrichtung

das verlagsjournal

das verlagsjournal Fotos: Peter Atkins – Fotolia.com Bauwirtschaft mahnt rechtzeitige Straßensanierungen an Schlagloch-Urteil: Investitionsdefizit kann öffentliche Hand teuer zu stehen kommen. „Das kann für Bund, Länder und Kommunen künftig richtig teuer werden. Deshalb sollte die öffentliche Hand besser vorher in ihre Straßen investieren, als nachher Schadensersatz leisten zu müssen“, kommentiert der Geschäftsführer der Landesvereinigung Baden-Württemberg Dieter Diener das aktuelle Urteil des Landgerichtes Heilbronn im so genannten Schlagloch-Streit (AZ. 4 O 215/13). Danach hat das Gericht einem Autofahrer, der mit seinem Wagen in ein Schlagloch gefahren ist und dadurch einen kaputten Reifen davon trug, Recht gegeben. Zumindest muss die Stadt dem Autofahrer nun einen Teil der Reparaturkosten erstatten, nachdem die Kommune laut Gericht ihrer Pflicht nicht nachgekommen ist, die Straße verkehrssicher zu erhalten. Ein Kontrollzeitraum von 14 Tagen auf mögliche Schlaglöcher sei zu lang, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten. Das Schlagloch-Urteil könnte zum Präzedenzfall werden und die öffentliche Hand sehr viel Geld kosten. Vor allem aber seien durch derlei Unfälle Leib und Leben der Verkehrsteilnehmer gefährdet, mit allen rechtlichen Konsequenzen. Dieter Diener mahnt daher Bund, Land und Kommunen eindringlich, nicht ihre Verkehrssicherungspflicht zu vernachlässigen und rechtzeitig ausreichend Mittel in den Straßenerhalt zu stecken. Immer wieder verweist die Bauwirtschaft auf die enormen Defizite in diesem Bereich. So haben die von Bund und Ländern eingesetzten Daehre- und Bodewig-Kommissionen errechnet, dass deutschlandweit pro Jahr 4,7 Milliarden Euro für den Erhalt der Straßen fehlen. Auch in Baden-Württemberg befinden sich immer mehr Straßen in einem beklagenswerten Zustand, dennoch wird viel zu wenig Geld in die notwendige Sanierung gesteckt. „Die seit Jahren betriebene Flickschusterei auf Kosten der Auto- und Zweiradfahrer rächt sich nun und birgt hohe Risiken“, meint Diener. „Wir fordern deshalb, endlich den riesigen Investitionsstau beim Straßenerhalt zu unserer aller Sicherheit so rasch wie möglich abzubauen.“ www.bauwirtschaft-bw.de Wir bauen für Industrie und Gewerbe Mit der Erfahrung aus über 400 Projekten Bauunternehmung Böpple GmbH · Wannenäckerstraße 77 · 74078 Heilbronn · Telefon: BÖPPLEBAU 07131/2610-0 · www.boepplebau.de

BAUWIRTSCHAFT das verlagsjournal Organisch gewachsene Strukturen in der Gebäudeautomation vereinheitlicht Die S+P Ingenieure AG entwickelt ein grundlegend neues Konzept für die Gebäudeautomation der DSV- Gruppe. Foto: DSV-Gruppe Für die DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) entwickelt die Heilbronner S+P Ingenieure AG ein grundlegend neues Konzept für die Gebäudeautomation. Ziel ist, die Steuer- und Regeltechnik zu vereinheitlichen und die Systeme und Komponenten über ein Energiemanagementsystem (EMS) energieeffizient zu steuern. Der Gebäudekomplex des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) ist über 50 Jahre organisch gewachsen. In jedem Gebäude wurde ein eigener Ansatz für die Gebäudeautomation realisiert. „In mehreren Projekten führen wir diese unterschiedlichen Ansätze zu einer einheitlichen Architektur zusammen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der S+P Ingenieure AG, Dieter Sedlacek. So werden sämtliche Steuerund Regelschränke in den sechs Häusern des DSV in Stuttgart- Vaihingen mit über 6.000 Datenpunkten komplett ersetzt. Hintergrund ist, dass es für viele einzelne Systeme und Komponenten keine Nachfolger mehr gibt und die nicht mehr programmierbar sind. „Über ein BACNet-Protokoll stellen wir sicher, dass die Systeme künftig gewerke- und geräteübergreifend sicher miteinander kommunizieren können,“ sagt der Spezialist für Gebäudeautomation. Parallel dazu werden alle Systeme für Heizung, Lüftung, Kühlung; Licht und Sicherheit komplett digital in einer Datenbank erfasst. Die Daten bilden die Grundlage für die Entwicklung einer übergeordneten Regelstrategie und den Aufbau eines EMS nach DIN 500001. Für ein effektives EMS werden exakte Daten über Energie- und Lastflüsse benötigt. Dazu wird die Regeltechnik um Messund Zähleinrichtungen ergänzt. Im Endstadium sieht das Konzept vor, Schnittstellen etwa zum Facility Management und zu anderen operativen Einheiten zusammenzuführen. Energieeffiziente Lösungen Die 1993 gegründete S+P Ingenieure AG ist auf die ganzheitliche Planung technischer Gebäudeausrüstung spezialisiert. Unter dem Markennamen „sedlacek“ entwickelt das Büro innovative Lösungen, die Heizkosten senken, Strom sparen, Wärme rückgewinnen, Elektrotechnik steuern, Beleuchtung optimieren, energieeffizient belüften und kühlen oder alternative Energieformen bis hin zu Geothermie oder Biomasse wirtschaftlich nutzen. Sedlacek kombiniert dabei bewährte Techniken mit intelligenten, zukunftsweisenden Innovationen. Auf der Kundenliste des Ingenieurdienstleisters stehen renommierte Unternehmen wie Audi, Bosch, Gemü, Daimler, Procter & Gamble, Vector, Vollert, die DLR oder die ZF in Friedrichshafen. Auch für Kliniken, Ärztehäuser mit Apotheken, Gesundheitszentren oder Labore konzipiert Sedlacek energieeffiziente Lösungen und plant Gebäudetechnik für Mehrzweckhallen, Mensen oder Institutsgebäude. www.sedlacek.de Anzeige 07-08.2014 wirtschaftinform.de 7

B4B Themenmagazin

BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07/08.2018
EXPLOSIONSGESCHÜTZTE KRANTECHNIK | B4B Themenmagazin 06.2018
SPEDITIONSGEWERBE & LOGISTIK | B4B Themenmagazin 05.2018
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2018
TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 03.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2018
BEKANNTE MARKEN UND MARKTFÜHRER | B4B Themenmagazin 01.2018
GESUNDHEIT & KLINIKEN | B4B Themenmagazin 12.2017
TAGUNGEN, EVENTS UND CATERING | B4B Themenmagazin 11.2017
LOGISTIK UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2017
LOGISTIK, KRAN UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2017
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2017
TAGUNGEN, SEMINARE, EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2017
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2017
BERUFSKLEIDUNG & ARBEITSSCHUTZ | B4B Themenmagazin 01.2017
WERBUNG & KOMMUNIKATION | B4B Themenmagazin 12.2016
WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER | Themenmagazin Weltmarktführer 2017
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2016
FAMILIENUNTERNEHMEN| B4B Themenmagazin 09.2016
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07-08.2016
MESSEN, TAGUNGEN, SEMINARE & EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2016
ARBEITGEBER DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 01.2016
Wirtschaftsstandorte der Region | wirtschaftinform.de 12.2015
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 11.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik| wirtschaftinform.de 10.2015
Wirtschaftsregion Tauber-Franken | wirtschaftinform.de 09.2015
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2015
Kunststoff & Verpackung | wirtschaftinform.de 06.2015
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 05.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2015
Wirtschaftsregion Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2015
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2015
Arbeitsschutz & Berufskleidung | wirtschaftinform.de 01.2015
Cluster-Region Heilbronn-Franken | wirtschaftinform.de 12.2014
Weltmarktführer| wirtschaftinform.de 11.2014
Spedition & Logistik | wirtschaftinform.de 10.2014
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 9.2014
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2014
Kunststofftechnik | wirtschaftinform.de 06.2014
Wirtschaftsregion Schwäbisch Hall | wirtschaftinform.de 05.2014
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2014
Wirtschaftsstandort Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2014
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2014
Facility-Management | wirtschaftinform.de 01.2014
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 12.2013
Büro, Computer & Software I wirtschaftinform.de 11.2013
Förderkreis der Hochschule Heilbronn I wirtschaftinform.de 10.2013
Industrie-, Hallen- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2013
Ladenbau I wirtschaftinform.de 07-08.2013
Innovative Unternehmen & Patente I wirtschaftinform.de 06.2013
Wirtschaftsstandort Hohenlohe I wirtschaftinform.de 05.2013
Logistik, Kran- & Hebetechnik I wirtschaftinform.de 04.2013
Gewerbegebiete Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2013
Bekannte Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2013
Facility Management I wirtschaftinform.de 01.2013
Heilbronner Hafen & Wohlgelegen I wirtschaftinform.de 12.2012
Lufttechnische Anlagen I wirtschaftinform.de 10.2012
Industrie- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2012
Gewerbeflächen Stadt- und Landkreis Heilbronn I wirtschaftinform.de 07-08.2012
Gewerbe- und Industriepark GIK I wirtschaftinform.de 06.2012
Gewerbegebiete im Hohenlohekreis I wirtschaftinform.de 05.2012
Kunststoff-Cluster I wirtschaftinform.de 04.2012
Gewerbegebiete Landkreis Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2012
Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2012
Weltmarktführer I wirtschaftinform.de 01.2012
Die neue w.news – neue Werbemöglichkeiten I wirtschaftinform.de 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das B4B Themenmagazin wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.