Aufrufe
vor 4 Jahren

Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 9.2014

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Weinbau
  • Trauben
  • Wein
  • Anwalt
  • Rechtsanwalt
  • Unternehmen
  • Branchen
  • Kleinanzeigen
  • Stellenangebote
  • Besteseiten
  • Hierimweb
  • Stellenplakat
  • Hettenbach
  • Unternehmensberatung
09.2014 | wirtschaftinform.de, das Verlagsjournal in w.news, dem Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Wirtschaftsstandort Heilbronn • Weinland Württemberg • Rechtsanwälte, Steuerberater & Wirtschaftsprüfer • Veranstaltung: "Weltmarktführer - Partner werden und bleiben" • Köhnlein & Kollegen • Revisa

das verlagsjournal

das verlagsjournal WIRTSCHAFTSSTANDORT HEILBRONN Businesspark Schwabenhof Das ehemalige Kasernengelände der US-Amerikaner hat sich seit Ende der 90er Jahre zu einem attraktiven Dienstleistungsstandort für Unternehmer und Investoren, dem Businesspark Schwabenhof, gemausert. Vor allem innovativen Dienstleistungsunternehmen der Informationstechnologie bietet das Areal gute Voraussetzungen. Durch die unmittelbare Nähe zur Hochschule Heilbronn und zu den Steinbeis-Zentren für Technologietransfer kann eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft errichtet werden. Neben der engen Nachbarschaft zu den Forschungseinrichtungen sind gute Verkehrsanbindungen in alle vier Himmelsrichtungen hervorzuheben. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nähe zur Innenstadt Innovationspark hip Zwischen Europaplatz, Fügerstraße und Neckar ist in den vergangenen Jahren der Heilbronner Innovationspark hip entstanden. Auf rund 30.000 Quadratmetern bietet das Areal nicht zuletzt aufgrund seiner Nähe zur Innovationsfabrik besondere Standund die hervorragende Einbindung in das Netz des ÖPNV. Synergieeffekte bieten sich zudem durch das 2001 eingeweihte Dienstleistungs- und Weiterbildungszentrum der IHK Heilbronn- Franken. Mit seiner außergewöhnlichen Architektur und seiner exponierten Lage ist es ebenso wie das Service-Center des Verbands der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg – Südwestmetall – ein Blickfang des Businessparks. Das städtische Amt für Liegenschaften und Stadterneuerung bietet im Businesspark Schwabenhof bedarfsgerechte Dienstleistungsflächen zwischen 1.500 und 20.000 Quadratmetern voll erschlossen an. Die günstigen Standortbedingungen waren für die Stadt Heilbronn im Mai 1997 ausschlag- Foto: Depositphotos.com/monticello gebend, das Gelände vom Bund zu erwerben. Die Kasernengebäude der Wharton Barracks wurden abgerissen und die Straßen rückgebaut. Einzig drei vom Land Baden-Württemberg erworbene Mannschaftsgebäude, die von Landesbehörden genutzt werden, und die Kirche an der John-F.- Kennedy-Straße blieben erhalten. Eine neue Infrastruktur bildet nun die Grundlage für die Neuansiedlung von Unternehmen. ortvorteile. Für Firmen, die der Innovationsfabrik entwachsen, bietet der Dienstleistungs- und Technologiepark ideale Erweiterungschancen. Damit kann die gesamte Entwicklungskette von der Unternehmensgründung bis hin zur Marktetablierung begleitet werden. Mittels Anbindung an das überörtliche Verkehrsnetz durch die neue Karl-Nägele-Brücke in Verlängerung der Fügerstraße bis zur Kalistraße/Peter-Bruckmann-Brücke hat die Stadt eine wichtige Rahmenbedingung für einen herausragenden Standort geschaffen. So entstehen Standortqualitäten, die innovativen Unternehmen entsprechende Voraussetzungen bieten, um im regionalen und überregionalen Standortwettbewerb konkurrenzfähig zu sein. Die Firma Kruck & Partner Wohnbau und Projektentwicklung GmbH & Co. KG ist mit der Vermietung und Vermarktung des Dienstleistungs- und Technologieparks betraut. Ein gemeinsames Parkmanagement mit der Innovationsfabrik Heilbronn schafft beste Voraussetzungen, um im Dienstleistungs- und Technologiepark auf neue Mieter und neue Flächenanforderungen kurzfristig reagieren zu können. Die Verkabelung der Gebäude miteinander unterstützt diese Flexibilität. Der erfahrene Projektentwickler Kruck & Partner nutzt zusammen mit den Stuttgarter Architekten Alex Schleifenheimer und Inge Roecker den Neckar städtebaulich als prägendes und unverwechselbares Charakteristikum. Unterstrichen wird die moderne Urbanität des Innovationsparks durch seine Nähe zur Innenstadt über die direkte Verbindung zum geplanten Neckarpark. 4 wirtschaftinform.de 09.2014 Anzeige

WIRTSCHAFTSSTANDORT HEILBRONN das verlagsjournal Industriegebiet am Neckar Mit 440 Hektar ist das zwischen Innenstadt, Neckarkanal und dem Nachbarstädtchen Neckarsulm gelegene Industriegebiet am Neckar das größte Heilbronner Gewerbegebiet. Die Nähe zur Autobahn, der angrenzende Hafen sowie das umfangreiche Schienennetz der Industrie- und Hafenbahn machen das Areal besonders interessant. Neben Logistik-Unternehmen sind hier Zulieferbetriebe der Automobilindustrie, Werkzeug- und Maschinenbau, chemische Industrie, Recycling- und Entsorgungsbetriebe, Bauunternehmen, Handel und nicht zuletzt das Salzbergwerk angesiedelt. Vor 150 Jahren rauchten hier die ersten Schlote; Heilbronn wurde im 19. Jahrhundert zum „Schwäbischen Liverpool“. Der Wandel in den Produktionsprozessen, der Wechsel zu neuen Fertigungstechnologien und die Verlagerung von Firmen ermöglichte in den vergangenen Jahren eine Neuordnung des Gebiets. Zukunftspark Wohlgelegen Mit dem Zukunftspark Wohlgelegen realisieren Stadt Heilbronn, Stadtsiedlung Heilbronn GmbH und WTZ Heilbronn GmbH in enger Kooperation mit dem privaten Zukunftsfonds Heilbronn auf rund zwölf Hektar einen in Süddeutschland einzigartigen Technologiepark. Er schafft beste Voraussetzungen für wachstumsstarke Unternehmen und Forschungsinstitute aus der Medizintechnik sowie für branchenspezifische Weiterbildungsangebote. Obwohl mit dem Vorhaben erst im Jahr 2009 begonnen wurde, konnten bereits sieben Bauabschnitte fertiggestellt werden. Das städtebauliche Konzept des Planungsbüros Wolfgang Münzing (Flein) und der Architekten Kirsten und Alfred Andelfinger (Mannheim) beinhaltet elegante, lichtdurchflutete Gebäuderiegel entlang einer großzügigen Allee. Der südliche Zugang wird durch ein farblich akzentuiertes Eckgebäude markiert. Die Gebäude sind in eine großzügige Parklandschaft eingebettet. Landschaftsplaner Michael Hink aus Massenbach zeichnet für das Konzept der Freianlagen verantwortlich, die in die BUGA-Planungen für einen Neckaruferpark integriert sind. Auch die funktionalen Rahmenbedingungen sind exzellent. Das Planungsrecht ermöglicht eine bedarfsgerechte Nutzung bis hin zur industriellen Fertigung. Zudem steht modernste Glasfaser- und VDSL-Infrastruktur bereit. Wissenschafts- und Technologiezentrum WTZ im Das Wissenschafts- und Technologiezentrum WTZ bildet das künftige Herzstück des Zukunftsparks Wohlgelegen. Der Technologiepark bietet jungen Hightech-Unternehmen, hochspezialisierten wissensbasierten Dienstleistern sowie Forschungsund Weiterbildungseinrichtungen aus der Medizintechnik und anderen Zukunftsbranchen breite Nutzungsmöglichkeiten in den Bereichen Industrie und F & E in Kombination mit einem sehr hochwertigen städtebaulichen, architektonischen und landschaftlichen Umfeld. Das zukunftsweisende Leuchtturmprojekt für ganz Baden-Württemberg wird in der laufenden Förderperiode 2007 bis 2013 aus EFRE-Mitteln der Europäischen Union und des Landes Baden- Württemberg im Umfang von bis zu 9,2 Millionen Euro gefördert. In den drei WTZ-Gebäuden, darunter dem imposanten WTZ III, stehen zusammen rund 5.800 Quadratmeter zur Anmietung zur Verfügung. Während WTZ I und WTZ II bereits realisiert sind, wird das WTZ III 2014 fertig gestellt. Das WTZ III wird neben weiteren Büro- und Laborräumen auch zentrale Infrastruktur- und Serviceeinrichtungen, wie Konferenzund Tagungsräumlichkeiten, eine Kita, gesundheitsorientiertes Fitness und Gastronomie, anbieten und so die Standortqualität des Zukunftsparks Wohlgelegen für die Nutzer weiter erhöhen. Gewerbegebiet Kirchhausen: Mühlberg/Weihrach II Im Osten des Stadtteils Heilbronn-Kirchhausen liegt das rund drei Hektar große Gewerbegebiet Mühlberg/Weihrach II. Es ist eine Erweiterung des bestehenden Gewerbegebiets, das mittlerweile vollständig aufgesiedelt ist. Rund 1,4 Hektar des Erweiterungsgebietes befinden sich in Hand der Stadt und werden zu einem Quadratmeterpreis von 69,90 Euro inklusive Erschließungskosten vermarktet. Bei Grundstücksgrößen von 800 bis 5.000 Qua drat metern ist es besonders für Handwerksbetriebe und kleine bis mittlere Gewerbebetriebe für eine Erweiterung, eine Umsiedlung oder eine Neugründung geeignet. Das Gebiet ist an die B39 angeschlossen, bis zur A6 sind es nur rund acht Kilometer. Die innere Erschließung erfolgt über die Ernst-Abbe-Straße. www.heilbronn.de Wir bauen für Industrie und Gewerbe Mit der Erfahrung aus über 400 Projekten Bauunternehmung Böpple GmbH · Wannenäckerstraße 77 · 74078 Heilbronn · Telefon: BÖPPLEBAU 07131/2610-0 · www.boepplebau.de

B4B Themenmagazin

TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 10.2018
FAMILIENUNTERNEHMEN | B4B Themenmagazin 09.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07/08.2018
EXPLOSIONSGESCHÜTZTE KRANTECHNIK | B4B Themenmagazin 06.2018
SPEDITIONSGEWERBE & LOGISTIK | B4B Themenmagazin 05.2018
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2018
TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 03.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2018
BEKANNTE MARKEN UND MARKTFÜHRER | B4B Themenmagazin 01.2018
GESUNDHEIT & KLINIKEN | B4B Themenmagazin 12.2017
TAGUNGEN, EVENTS UND CATERING | B4B Themenmagazin 11.2017
LOGISTIK UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2017
LOGISTIK, KRAN UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2017
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2017
TAGUNGEN, SEMINARE, EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2017
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2017
BERUFSKLEIDUNG & ARBEITSSCHUTZ | B4B Themenmagazin 01.2017
WERBUNG & KOMMUNIKATION | B4B Themenmagazin 12.2016
WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER | Themenmagazin Weltmarktführer 2017
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2016
FAMILIENUNTERNEHMEN| B4B Themenmagazin 09.2016
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07-08.2016
MESSEN, TAGUNGEN, SEMINARE & EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2016
ARBEITGEBER DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 01.2016
Wirtschaftsstandorte der Region | wirtschaftinform.de 12.2015
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 11.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik| wirtschaftinform.de 10.2015
Wirtschaftsregion Tauber-Franken | wirtschaftinform.de 09.2015
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2015
Kunststoff & Verpackung | wirtschaftinform.de 06.2015
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 05.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2015
Wirtschaftsregion Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2015
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2015
Arbeitsschutz & Berufskleidung | wirtschaftinform.de 01.2015
Cluster-Region Heilbronn-Franken | wirtschaftinform.de 12.2014
Weltmarktführer| wirtschaftinform.de 11.2014
Spedition & Logistik | wirtschaftinform.de 10.2014
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 9.2014
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2014
Kunststofftechnik | wirtschaftinform.de 06.2014
Wirtschaftsregion Schwäbisch Hall | wirtschaftinform.de 05.2014
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2014
Wirtschaftsstandort Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2014
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2014
Facility-Management | wirtschaftinform.de 01.2014
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 12.2013
Büro, Computer & Software I wirtschaftinform.de 11.2013
Förderkreis der Hochschule Heilbronn I wirtschaftinform.de 10.2013
Industrie-, Hallen- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2013
Ladenbau I wirtschaftinform.de 07-08.2013
Innovative Unternehmen & Patente I wirtschaftinform.de 06.2013
Wirtschaftsstandort Hohenlohe I wirtschaftinform.de 05.2013
Logistik, Kran- & Hebetechnik I wirtschaftinform.de 04.2013
Gewerbegebiete Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2013
Bekannte Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2013
Facility Management I wirtschaftinform.de 01.2013
Heilbronner Hafen & Wohlgelegen I wirtschaftinform.de 12.2012
Lufttechnische Anlagen I wirtschaftinform.de 10.2012
Industrie- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2012
Gewerbeflächen Stadt- und Landkreis Heilbronn I wirtschaftinform.de 07-08.2012
Gewerbe- und Industriepark GIK I wirtschaftinform.de 06.2012
Gewerbegebiete im Hohenlohekreis I wirtschaftinform.de 05.2012
Kunststoff-Cluster I wirtschaftinform.de 04.2012
Gewerbegebiete Landkreis Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2012
Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2012
Weltmarktführer I wirtschaftinform.de 01.2012
Die neue w.news – neue Werbemöglichkeiten I wirtschaftinform.de 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das B4B Themenmagazin wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.