Aufrufe
vor 1 Jahr

WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER | Themenmagazin Weltmarktführer 2017

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • November
  • Kegel
  • Seel
  • Ottenbacher
  • Breuninger
  • Philipp
  • Gillig
  • Aps
  • Schlosser
  • Bauunternehmung
  • Winterhalter
  • Eisos
  • Maschinenbau
  • Teufel
  • Tii
2017 | Themenmagazin Weltmarktführer, Sonderveröffentlichung zum Gipfeltreffen der Weltmarktführer. Themen: WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER • SCHWÄBISCH HALL: WELTMARKTFÜHRER-TREFFPUNKT • BÜROEINRICHTUNG NICHT NUR FÜR WELTMARKTFÜHRER • PERSONALANZEIGEN • B4B Baden-Württemberg • w.news, Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken

Offizieller

Offizieller Medienpartner GIPFELTREFFEN DER WELTMARKTFÜHRER THEMENMAGAZIN WELTMARKTFÜHRER WIRTSCHAFTSSTANDORT SCHWÄBISCH HALL WERTSCHÄTZENDE ARCHITEKTUR FÜR DEN GEWERBEBAU Das Ingenieur-Holzbauunternehmen Schlosser aus Jagstzell trägt seit vielen Jahren den Unternehmensleitsatz „Innovativ bauen für die Zukunft“ und nimmt diesen wörtlich. Dabei besteht das Unternehmen darauf, dass Innovation nicht gleichbedeutend mit technologischem Fortschritt zu setzen ist, was aber oftmals so gesehen wird. „Häufig sind es die kaum sichtbaren Dinge, die uns das Leben und Arbeiten angenehmer machen“, sagt Josef Schlosser, Gründer des Unternehmens. Kfz-Werkstatt Probst in Crailsheim mit sieben Werkstattplätzen. Schlosser Planungsbüro in Jagstzell. © Schlosser © Schlosser „Die Ideen und den Anspruch des Kunden zu verstehen und anzunehmen, ist die Basis unserer Arbeit und macht Innovation aus“, betont Schlosser. Mit diesem Ansatz gelingt es, das Wertebewusstsein von Kunde und Auftragsnehmer zu verbinden, um so der Gebäudearchitektur des geplanten Bauvorhabens eine eigene Identität zu geben. Das Holzbauunternehmen legt größten Wert auf die enge und persönliche Zusammenarbeit mit seinen Auftraggebern und setzt einen hohen Anspruch an die Planungsqualität. So steht Schlosser für die „erleb bare Innovation“ eines ressourcenschonenden Denkens bei der Planung und der Erstellung sowie der Nutzung von Gebäuden – die Basis für wertschätzende Architektur. Schlosser sieht die Anforderungen an ein Gebäude, in dem einerseits leistungsorientiert gearbeitet werden soll und andererseits die Aufenthaltsqualität stimmen muss, als mittlerweile sehr groß an. Nachhaltig, innovativ, modern, funktional, flexibel, kreativ, gesund, lebensnah, angemessen und umweltverträglich sind hier nur einige Eigenschaften, die wichtige Faktoren bilden. „Die Lösung dafür ist völlig klar: der Holzbau“, sagt Josef Schlosser wie selbstverständlich. Holz macht die Architektur jedes Gebäudes, ganz gleich ob klein oder groß, Büro oder Halle, bemerkenswert lebendig und schafft die Verbindung zu Mensch, Natur und Architektur. „Holz ist als einzig nachwachsender Rohstoff die Lösung für ressourceneffizientes und energieschonendes Bauen, mit einem Höchstmaß an wohlbefindlichem Aufenthalt“, so Schlosser. Das Holzbauunternehmen hat in den letzten Monaten beispielsweise eine große Kfz-Werkstatt in Crailsheim geplant und realisiert, natürlich in Holzbauweise. Aber auch Referenzen wie Verkaufshallen für Würth oder die Speditions- und Produktionshalle eines Türenherstellers zeigen, dass der Werkstoff Holz gerade auch im Gewerbebau auf dem Vormarsch ist. Ganz aktuell plante das Unternehmen für Allnatura in Heubach den neuen Unternehmensstandort, bei dem derzeit die Arbeiten auf der Baustelle anlaufen. Gerade hier sind dem Unternehmen Schlosser mit dem Kunden Allnatura die ökologischen Überlegungen an die Gebäudearchitektur, die Funktionalität und die Wirtschaftlichkeit besonders wichtig. „Dies wird ein echtes Vorzeigeobjekt für wertschätzende Architektur“, sagt Josef Schlosser stolz. www.schlosser-projekt.de Advertorial konzipieren, umsetzen, betreuen Wirtschaftlich planen und nachhaltig bauen für eine funktionale und flexible Gebäudenutzung. SCHLOSSER® Industriestraße 17-23 73489 Jagstzell Tel. +49 7967 90 90 - 0 www.schlosser-projekt.de

THEMENMAGAZIN WELTMARKTFÜHRER © Philipp Architekten GERMAN DESIGN AWARD FÜR PHILIPP ARCHITEKTEN Philipp Architekten haben bereits zum zweiten Mal dieses Jahr einen hochkarätigen Designpreis für ihr Projekt „mobile Büroraumerweiterung“ erhalten: Den German Design Award 2017 in der Kategorie Special Mention. Die Bauaufgabe dieses Projekts bestand darin, eine unter Denkmalschutz stehende Villa in Heilbronn zu erweitern. Der ausschlaggebende Punkt war, dass der Auftraggeber als Mieter des Objekts eine Investition nur dann tätigen wollte, wenn er diese auch an einem anderen Ort würde verwenden können. Somit war die Idee eines an verschiedenen Orten einsetzbaren Moduls geboren. Die realisierte Erweiterung hebt sich äußerlich durch seine schwarze Farbe und moderne Modulbauweise ab, das gesamte Gebäude nähert sich aber seinen baulichen Ursprüngen aus dem Jahr 1811 an, indem es eine Baulücke aus der Wiederaufbauzeit nach dem Zweiten Weltkrieg schließt. Dieses Spiel mit dem Gegenüber, dieser Dialog zwischen alt und modern, ließ so einen einzigartigen Kontrast entstehen. Über 4.000 Einreichungen Seit seiner Premiere 2012 ist der German Design Award, vergeben vom Rat für Formgebung, stark gewachsen: Damals wurden rund 1.500 Einreichungen der Jury präsentiert – in diesem Jahr waren es über 4.000, 49 Prozent davon im Bereich Excellent Product Design, 38 Prozent im Bereich Excellent Communications Design. 758 Einreichungen kamen aus dem Ausland. Experten-Jury Die Jury des German Design Award 2017 setzt sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. Alle Jurymitglieder sind anerkannte Kapazitäten auf ihren Gebieten. www.philipparchitekten.de APS Bau GmbH & Co.KG Advertorial www.themenmagazin-weltmarktführer.de 17

B4B Themenmagazin

TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 10.2018
FAMILIENUNTERNEHMEN | B4B Themenmagazin 09.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07/08.2018
EXPLOSIONSGESCHÜTZTE KRANTECHNIK | B4B Themenmagazin 06.2018
SPEDITIONSGEWERBE & LOGISTIK | B4B Themenmagazin 05.2018
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2018
TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 03.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2018
BEKANNTE MARKEN UND MARKTFÜHRER | B4B Themenmagazin 01.2018
GESUNDHEIT & KLINIKEN | B4B Themenmagazin 12.2017
TAGUNGEN, EVENTS UND CATERING | B4B Themenmagazin 11.2017
LOGISTIK UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2017
LOGISTIK, KRAN UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2017
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2017
TAGUNGEN, SEMINARE, EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2017
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2017
BERUFSKLEIDUNG & ARBEITSSCHUTZ | B4B Themenmagazin 01.2017
WERBUNG & KOMMUNIKATION | B4B Themenmagazin 12.2016
WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER | Themenmagazin Weltmarktführer 2017
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2016
FAMILIENUNTERNEHMEN| B4B Themenmagazin 09.2016
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07-08.2016
MESSEN, TAGUNGEN, SEMINARE & EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2016
ARBEITGEBER DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 01.2016
Wirtschaftsstandorte der Region | wirtschaftinform.de 12.2015
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 11.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik| wirtschaftinform.de 10.2015
Wirtschaftsregion Tauber-Franken | wirtschaftinform.de 09.2015
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2015
Kunststoff & Verpackung | wirtschaftinform.de 06.2015
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 05.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2015
Wirtschaftsregion Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2015
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2015
Arbeitsschutz & Berufskleidung | wirtschaftinform.de 01.2015
Cluster-Region Heilbronn-Franken | wirtschaftinform.de 12.2014
Weltmarktführer| wirtschaftinform.de 11.2014
Spedition & Logistik | wirtschaftinform.de 10.2014
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 9.2014
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2014
Kunststofftechnik | wirtschaftinform.de 06.2014
Wirtschaftsregion Schwäbisch Hall | wirtschaftinform.de 05.2014
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2014
Wirtschaftsstandort Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2014
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2014
Facility-Management | wirtschaftinform.de 01.2014
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 12.2013
Büro, Computer & Software I wirtschaftinform.de 11.2013
Förderkreis der Hochschule Heilbronn I wirtschaftinform.de 10.2013
Industrie-, Hallen- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2013
Ladenbau I wirtschaftinform.de 07-08.2013
Innovative Unternehmen & Patente I wirtschaftinform.de 06.2013
Wirtschaftsstandort Hohenlohe I wirtschaftinform.de 05.2013
Logistik, Kran- & Hebetechnik I wirtschaftinform.de 04.2013
Gewerbegebiete Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2013
Bekannte Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2013
Facility Management I wirtschaftinform.de 01.2013
Heilbronner Hafen & Wohlgelegen I wirtschaftinform.de 12.2012
Lufttechnische Anlagen I wirtschaftinform.de 10.2012
Industrie- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2012
Gewerbeflächen Stadt- und Landkreis Heilbronn I wirtschaftinform.de 07-08.2012
Gewerbe- und Industriepark GIK I wirtschaftinform.de 06.2012
Gewerbegebiete im Hohenlohekreis I wirtschaftinform.de 05.2012
Kunststoff-Cluster I wirtschaftinform.de 04.2012
Gewerbegebiete Landkreis Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2012
Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2012
Weltmarktführer I wirtschaftinform.de 01.2012
Die neue w.news – neue Werbemöglichkeiten I wirtschaftinform.de 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das B4B Themenmagazin wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.