Aufrufe
vor 3 Jahren

Spedition & Logistik | wirtschaftinform.de 10.2014

  • Text
  • Zeitschrift
  • Magazin
  • Wnews
  • Wirtschaftinform
  • Wirtschaft
  • Unternehmen
  • Wirtschaftsnachrichten
  • Wirtschaftsmeldungen
  • Branchen
  • Kleinanzeigen
  • Stellenangebote
  • Gewerbeimmobilien
  • Werbung
  • Wirbmobil
  • Wirbhier
  • Wirtschaftsportal
  • Werbeagentur
  • Hettenbach
  • Personalanzeigen
10.2014 | wirtschaftinform.de, das Verlagsjournal in w.news, dem Wirtschaftsmagazin der IHK Heilbronn-Franken. Themen: • Spedition & Logistik • Gewerbepark Hohenlohe • Druck & Medien

Foto:Depositphotos.com/jbk-photography Infrastruktur in Deutschland Eine intakte Infrastruktur ist eine grundlegende Voraussetzung für die Entwicklung des Wirtschaftsbereichs Logistik. Der Ausbau der Infrastruktur sorgt für Kapazitätserweiterungen in der Warenlogistik, optimiert die Zuverlässigkeit und Planbarkeit von Lieferzeiten und beschleunigt den Zu- und Abfluss von Waren. National und international vernetzte Verkehrswege sind entscheidend für die Position eines Landes im internationalen Wettbewerb. Der 2014 veröffentlichte Logistics Performance Index der Weltbank bestätigt Deutschland im Bereich Infrastruktur den globalen Spitzenplatz. Will die Bundesrepublik diese Position behaupten, muss sie jedoch ihre derzeitige Zurückhaltung in der Infrastrukturfinanzierung aufgeben und langfristig in die Erhaltung und den Ausbau von Transportwegen und Verkehrszentren investieren. Dringende Projekte, schleppende Umsetzung Seit dem jüngsten Infrastrukturbericht der BVL aus dem Jahr 2013 wurden manche Logistikthemen zu Wahlkampfthemen – und schließlich Inhalt des Koalitionsvertrags. Beispiele sind die Pkw-Maut und die Neuausrichtung bei ÖPP-Projekten. Gleichzeitig verzögert sich die Fertigstellung geplanter und bereits begonnener Projekte auf Straße, Schiene und Wasserstraße. Der aktuelle Sachstandsbericht des Verkehrsministeriums zeigt zum Beispiel, dass noch mehr als 14 Prozent der Projekte des vor 23 Jahren beschlossenen Sonderprogramms „Verkehrsprojekte Deutsche Einheit“ nicht fertiggestellt wurden. Besonders betroffen sind die Wasserwege und die Schiene. Der Infrastrukturverschleiß und der stockende Ausbau führen in manchen Branchen inzwischen zu handfesten Standortnachteilen für die Unternehmen, die alle von einer funktionierenden Infrastruktur abhängig sind. Deshalb hat nicht nur die BVL Anfang 2014 konkrete Forderungen an die Poli- tik formuliert. Die Chemiebranche konkretisierte am Beispiel der gesperrten Rheinbrücke bei Leverkusen die Kosten, die durch mangelhafte Infrastruktur entstehen. Auf dieser Basis formulierte der Chemieverband VCI auf dem Forum Chemielogistik der BVL die konkrete Forderung, Engpässe zu beseitigen, Brücken zu sanieren und Hafenkonzepte zu erstellen. Prognose: steigendes Transport aufkommen Vor allem mit Blick auf die Wachstumszahlen in der Logistik braucht Deutschland deutlichere Entwicklungsimpulse in allen Infra strukturbereichen. Im Jahr 2013 stieg das nationale Transportaufkommen um 0,8 Prozent 4 wirtschaftinform.de 10.2014 Anzeige

SPEDITION & LOGISTIK das verlagsjournal Aus diesen Prognosen lässt sich ein hoher Bedarf an Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur ableiten. Ohne diese Investitionen würde das hohe Wachstum der Verkehrsleistung im Güterverkehr zu zahlreichen infrastrukturellen Engpässen führen, denen nur durch entsprechende Bedarfsplanmaßnahmen entgegenzuwirken ist. In der Realität zeigt sich aber, dass dem Güterverkehrswachstum keine entsprechenden Investitionen in die Infra struk tur gegenüberstehen. Die Lücke zwiauf 4,3 Milliarden Tonnen im Vergleich zum Jahr 2012. Auch die Transportleistung konnte 1,9 Prozent zulegen. Langfristig steigt die Transportleistung weiter deutlich. So rechnet das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in seiner Verkehrsprognose für das Jahr 2030 mit einer Steigerung der Transportleistung im Straßengüterverkehr um 39 Prozent – ausgehend vom Basisjahr 2010. Für den Verkehrsträger Schiene wird im Prognosezeitraum ebenfalls von einer erheblichen Steigerung der Transportleistung um insgesamt 43 Prozent ausgegangen. Die Transportleistung der Binnenschifffahrt wird voraussichtlich Im Rahmen des Infrastrukturbeschleunigungsprogramms des BMVI wurden 2013 Ausgaben in Höhe von 290 Millionen Euro (Programm I) beziehungsweise 600 Millionen Euro (Programm II) für den Erhalt- und Neubau von Infrastrukturprojekten getätigt. Davon profitiert hauptsächlich das Straßennetz, gefolgt von den Bundeswasserstraßen und den Bundesschienenwegen. Um den Zustand der Infrastruktur in Deutschland jedoch langfristig zu erhalten und an das wachsenum 23 Prozent wachsen, während beim Luftfrachtaufkommen mit einer Steigerung um rund 92 Prozent zu rechnen ist. schen den erwarteten Trans portauf kom men und den zu deren Bewältigung notwendigen Investitionen wächst stetig. de Transportvolumen anzupassen geht die Bundesvereinigung Logistik von einem doppelt so hohen Investitionsbedarf aus. Substanzverzehr führt zu Engpässen bei Verkehrsträgern Die von der Bundesregierung eingesetzte Daehre-Kommission hat 2012 die Infrastrukturinvestitionen aller Gebietskörperschaften in Deutschland erstmals hin terfragt. Der Zustand vieler Straßen, zahlreiche gesperrte Brücken, nicht betriebsfähige Kanäle und Schleusen sowie überlastete Bahntrassen zeugen demnach von einem Substanzverzehr. Die Sperrung der Rheinbrücke auf der A1 bei Leverkusen für Lkw über ONLINE Höchste Reichweite bei Entscheidern und Führungskräften! 52.000 Visits p.a. Mit der Online-w.news erreichen Sie etwa 52.000 Visits, größtenteils aus der Region Heilbronn-Franken Wichtige Informationsquelle für Unternehmer in der Region! Die Ergänzung zur gedruckten Ausgabe der w.news 12 Monate Online-Präsenz w.news-mediadaten.de ONLINE PRÄSENT SEIN Werben Sie jetzt online im Blätterkatalog der w.news auf: kiosk.wirtschaftinform.de www.ihk-wnews.de Anzeige 10.2014 wirtschaftinform.de 5

B4B Themenmagazin

EXPLOSIONSGESCHÜTZTE KRANTECHNIK | B4B Themenmagazin 06.2018
SPEDITIONSGEWERBE & LOGISTIK | B4B Themenmagazin 05.2018
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2018
TAGUNGEN, EVENTS & CATERING | B4B Themenmagazin 03.2018
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2018
BEKANNTE MARKEN UND MARKTFÜHRER | B4B Themenmagazin 01.2018
GESUNDHEIT & KLINIKEN | B4B Themenmagazin 12.2017
TAGUNGEN, EVENTS UND CATERING | B4B Themenmagazin 11.2017
LOGISTIK UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
FAMILIENUNTERNEHMEN IN DER REGION | B4B Themenmagazin 09.2017
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2017
LOGISTIK, KRAN UND HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2017
ARBEITGEBER IN DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2017
TAGUNGEN, SEMINARE, EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2017
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2017
BERUFSKLEIDUNG & ARBEITSSCHUTZ | B4B Themenmagazin 01.2017
WERBUNG & KOMMUNIKATION | B4B Themenmagazin 12.2016
WELTMARKTFÜHRER FÜR SCHWERLASTTRANSPORTER | Themenmagazin Weltmarktführer 2017
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 10.2016
FAMILIENUNTERNEHMEN| B4B Themenmagazin 09.2016
CLUSTER-REGION HEILBRONN-FRANKEN | B4B Themenmagazin 06.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 05.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 07-08.2016
MESSEN, TAGUNGEN, SEMINARE & EVENTS | B4B Themenmagazin 03.2016
BAUWIRTSCHAFT | B4B Themenmagazin 02.2016
ARBEITGEBER DER REGION | B4B Themenmagazin 04.2016
LOGISTIK, KRAN- & HEBETECHNIK | B4B Themenmagazin 01.2016
Wirtschaftsstandorte der Region | wirtschaftinform.de 12.2015
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 11.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik| wirtschaftinform.de 10.2015
Wirtschaftsregion Tauber-Franken | wirtschaftinform.de 09.2015
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2015
Kunststoff & Verpackung | wirtschaftinform.de 06.2015
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 05.2015
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2015
Wirtschaftsregion Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2015
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2015
Arbeitsschutz & Berufskleidung | wirtschaftinform.de 01.2015
Cluster-Region Heilbronn-Franken | wirtschaftinform.de 12.2014
Weltmarktführer| wirtschaftinform.de 11.2014
Spedition & Logistik | wirtschaftinform.de 10.2014
Wirtschaftsstandort Heilbronn | wirtschaftinform.de 9.2014
Bauwirtschaft | wirtschaftinform.de 07-08.2014
Kunststofftechnik | wirtschaftinform.de 06.2014
Wirtschaftsregion Schwäbisch Hall | wirtschaftinform.de 05.2014
Logistik, Kran- & Hebetechnik | wirtschaftinform.de 04.2014
Wirtschaftsstandort Hohenlohe | wirtschaftinform.de 03.2014
Marken in der Region | wirtschaftinform.de 02.2014
Facility-Management | wirtschaftinform.de 01.2014
Weltmarktführer | wirtschaftinform.de 12.2013
Büro, Computer & Software I wirtschaftinform.de 11.2013
Förderkreis der Hochschule Heilbronn I wirtschaftinform.de 10.2013
Industrie-, Hallen- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2013
Ladenbau I wirtschaftinform.de 07-08.2013
Innovative Unternehmen & Patente I wirtschaftinform.de 06.2013
Wirtschaftsstandort Hohenlohe I wirtschaftinform.de 05.2013
Logistik, Kran- & Hebetechnik I wirtschaftinform.de 04.2013
Gewerbegebiete Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2013
Bekannte Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2013
Facility Management I wirtschaftinform.de 01.2013
Heilbronner Hafen & Wohlgelegen I wirtschaftinform.de 12.2012
Lufttechnische Anlagen I wirtschaftinform.de 10.2012
Industrie- & Gewerbebau I wirtschaftinform.de 09.2012
Gewerbeflächen Stadt- und Landkreis Heilbronn I wirtschaftinform.de 07-08.2012
Gewerbe- und Industriepark GIK I wirtschaftinform.de 06.2012
Gewerbegebiete im Hohenlohekreis I wirtschaftinform.de 05.2012
Kunststoff-Cluster I wirtschaftinform.de 04.2012
Gewerbegebiete Landkreis Schwäbisch Hall I wirtschaftinform.de 03.2012
Marken in der Region I wirtschaftinform.de 02.2012
Weltmarktführer I wirtschaftinform.de 01.2012
Die neue w.news – neue Werbemöglichkeiten I wirtschaftinform.de 12.2011

Über uns


Monatlich erscheint das von der IHK Heilbronn-Franken herausgegebene und von uns verlegte Wirtschaftsmagazin w.news, das unser Advertorial B4B Themenmagazin (bis 12.2015 Verlagsjournal wirtschaftinform.de) zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen enthält. Das B4B Themenmagazin wird hier gleichzeitig als Online-Magazin publiziert.